imagin-youth-logo

ImaginYouth ist ein kostenloses Online-Therapieprogramm der Universität Osnabrück. Es richtet sich speziell an Jugendliche und junge Erwachsene (w/m/d) zwischen 15 und 21 Jahren, die unter einer Körperdysmorphen Störung leiden.

Das Programm besteht aus einem wöchentlichen Online-Kurs, der zeitlich flexibel bearbeitet werden kann, sowie praktischen Übungen, die das neu erworbene Wissen im Alltag trainieren. Ziel ist das Durchbrechen selbstwertschädlicher Denkmuster und Verhaltensweisen und der langfristige Aufbau eines gesunden Selbstwertes.

Intensiv begleitet wird dieser Prozess von einer Psychologin der Universität Osnabrück, die den Teilnehmer*innen über eine Nachrichtenfunktion kontinuierlich zur Verfügung steht und sie bei den Übungen mehrmals die Woche mit konstruktivem Feedback unterstützt.

Sechs Module mit unterschiedlichem thematischem Schwerpunkt decken in nur 12 Wochen nahezu alle Bereiche einer herkömmlichen verhaltenstherapeutischen Therapie der KDS ab, die sich bereits in zahlreichen Studien als hochwirksam gezeigt hat.

ImaginYouth wird von Forschungsgeldern der Else Kröner-Fresenius-Stiftung finanziert und ist daher für die Teilnehmer*innen zu 100% kostenlos.

Das Therapieprogramm ist an eine Studie der Universität Osnabrück, Arbeitseinheit für Klinische Psychologie und Psychotherapie, gekoppelt. Mit Hilfe der Studie soll die Wirksamkeit des Online-Programms bei der Körperdysmorphen Störung überprüft werden. Dies beinhaltet für Teilnehmende vor allem das regelmäßige Ausfüllen kurzer Fragebögen, um ihre individuelle Entwicklung zu dokumentieren und einen optimale Therapieverlauf zu gewährleisten.

Interesse geweckt?

Hier geht es zur Homepage von ImaginYouth!
Mail: imagin-youth@uos.de
Tel: 0160 5021276
Instagram: www.instagram.com/imagin_youth/
YouTube: www.youtube.com/channel/UCGmaotueT_PJFq9xtzNhOGA

bdd-net-logo
BDD-NET: Ein Psychologisches Online-Therapieprogramm bei KDS

BDD-NET ist ein Online-Therapieprogramm der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Es richtet sich an Personen zwischen 18 und 65 Jahren, die unter einer Körperdysmorphen Störung leiden.

Das Programm umfasst insgesamt acht Behandlungsmodule, welche Sie innerhalb von zwölf Wochen zeitlich flexibel bearbeiten. Jedes dieser Module beinhaltet einen Leseteil, das Bearbeiten von Arbeitsblättern und das Beantworten von Fragen zu von Ihnen durchgeführten praktischen Übungen.

Im Laufe des gesamten Programms erhalten Sie fortwährende Unterstützung durch Ihre*n persönliche*n Therapeuten*in direkt über die Behandlungsplattform. Diese*r gibt Ihnen zum Beispiel Rückmeldungen zu Übungen, beantwortet Fragen und sucht bei Problemen mit Ihnen gemeinsam nach Lösungen.

BDD-NET arbeitet mit Methoden der Kognitiven Verhaltenstherapie (KVT). Diese legt den Fokus auf den Zusammenhang Ihrer aktuellen Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen. Mit der Bearbeitung der BDD-NET-Module können Sie innerhalb verschiedener Übungen Fertigkeiten erlernen, diese Denk- und Verhaltensweisen wahrzunehmen und so zu verändern, dass Sie sich besser fühlen. Ihr*e Therapeut*in unterstützt Sie auf diesem Weg.

BDD-NET ist kostenlos. Die Teilnahme an der einhergehenden Studie wird mit ca. 130-180€ vergütet. Das Therapieprogramm ist Teil eines umfassenden Forschungsvorhabens der WWU Münster, bei dem die Wirksamkeit und Nutzerfreundlichkeit von BDD-NET geprüft werden soll, um langfristig das Störungsverständnis der KDS und das Behandlungsspektrum zu erweitern.

Interesse? Weitere Informationen und Registrierung: www.bdd-net.de
E-Mail für Kontaktanfragen: bddnet[at]wwu.de

Kontakt zur Studienleitung (Dr. Fanny Dietel): dietel[at]wwu.de