img
image
image

Über die körperdysmorphe Störung (KDS)

Menschen, die an einer körperdysmorphen Störung (KDS) leiden, beschäftigen sich übermäßig stark mit einem wahrgenommenen Defekt oder Makel im Aussehen, und befürchten, deshalb von anderen Personen negativ beurteilt zu werden. Dabei sind die Makel für andere nicht oder kaum sichtbar, so dass es schwer ist, die Überzeugungen der Betroffenen nachzuvollziehen. Für die Menschen mit KDS ist jedoch der Makel real, so dass es zu einem sehr hohen Leidensdruck, verursacht durch die Sorgen um das Aussehen, kommen kann. Die Gedanken kreisen immer wieder um die Sorge, hässlich zu sein.

weiterlesen
image
image

Diagnostik der KDS / Feststellung des Vorliegens einer KDS

Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurden bereits einige Fragebögen und Interviews für den deutschen Sprachraum angepasst / entwickelt und auch validiert, so dass es mittlerweile sehr gut möglich ist, das Vorliegen einer KDS zu prüfen und bestimmte assoziierte Symptom- oder Problembereiche zu erheben.

weiterlesen


Über das KDS-Net

TU Braunschweig
E-Mail: anja.grocholewski@tu-braunschweig.de


Zur Webseite
team
Anja Grocholewski

Dr. rer. nat.

Universität Osnabrück
E-Mail: andrea.hartmann@uni-osnabrueck.de


Zur Webseite
team
Andrea Hartmann Firnkorn

Jun. Prof. Dr. rer. nat.

Universität Bamberg
E-Mail: ines.kollei@uni-bamberg.de


Zur Webseite
team
Ines Kollei

Dr. phil.

Goethe Universität Frankfurt a.M.
E-Mail: ritter@psych.uni-frankfurt.de


Zur Webseite
team
Viktoria Ritter

Dr. phil. nat.

TU Braunschweig
E-Mail: n.heinrichs@tu-braunschweig.de


Zur Webseite
team
Nina Heinrichs

Prof. Dr. rer. nat.

Bergische Universität Wuppertal
E-Mail: martin@uni-wuppertal.de


Zur Webseite
team
Alexandra Martin

Prof. Dr. rer. nat.

WWU Münster

E-Mail: ulrike.buhlmann@wwu.de


Zur Webseite
team
Ulrike Buhlmann

Prof. Dr. rer. nat.

arrow
arrow

Wissenswertes

from-blog
Selbsttest

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob bei Ihnen evtl. eine KDS vorliegt, können Sie hier einen anonymen und den Datenschutzbestimmungen unterliegenden Selbsttest durchführen (weitere Informationen zu Datenschutzbestimmungen und dem weiteren Umgang mit den Daten werden vor Beginn des Tests ausführlich zusammengefasst).
Die Bearbeitung dauert ungefähr 20 Minuten. Nach Beendigung erhalten Sie Ihre individuelle Rückmeldung, Informationen zur KDS, verwandten Problembereichen sowie Hinweise für Hilfsangebote.

Hier geht's zum Test
from-blog
Forschung

Insgesamt ist in den letzten 20 Jahren der KDS in Forschung und klinischer Praxis vermehrt Aufmerksamkeit gewidmet worden. In der Grundlagenforschung wurde insbesondere auf die klinischen Merkmale, Entstehungsfaktoren sowie zugrundeliegende aufrechterhaltende Mechanismen fokussiert.

weiterlesen
from-blog
Interviews

Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurden bereits einige Fragebögen und Interviews für den deutschen Sprachraum angepasst / entwickelt und auch validiert, so dass es mittlerweile sehr gut möglich ist, das Vorliegen einer KDS zu prüfen und bestimmte assoziierte Symptom- oder Problembereiche zu erheben.

weiterlesen
logo
logo
logo
logo
logo
logo